Wenn du eine Sanierung deines Hauses oder deines Betriebs planst und dafür die Förderprogramme der BAFA oder der KfW in Anspruch nehmen möchtest, brauchst du in der Regel einen zertifizierten Energieberater oder eine Energieberaterin mit besonderer Qualifikation. Diese wird durch die Aufnahme in die Energieeffizienz-Expertenliste der Deutschen Energie Agentur (dena) belegt. Die KfW-Förderbedingungen setzen besonders hohe energetische Standards für ein KfW-Effizienzhaus. Bei der Planung oder Errichtung können schon kleinste Fehler zu erheblichen Abweichungen vom angestrebten Energieverbrauch führen und im schlimmsten Fall kurz- oder langfristige Gebäudeschäden verursachen. Eine Zusammenarbeit mit einem dena-gelisteten Energieeffizienz-Experten oder einer -Expertin ist daher unerlässlich. Sie stellen sicher, dass die Fördermöglichkeiten optimal ausgeschöpft werden und können auch die Förderanträge für dich einreichen.